Ermittlungen im "Wehler Deel"

13.12. Es funkelt, es glitzert… es tötet

 
Ertappt

Wehler Deel - Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) genießt seine halb private, halb berufliche Zeit als Sicherheitsberater in Monaco – schließlich kam er so an einen bezahlten Weihnachtsurlaub im Fürstentum. Zu seiner Freude gibt es dieses Fest auch keine Spur vom alten Seebären Knut Asmussen (Björn H. Katzur), obwohl ihm der eine Weihnachtsmann im Casino doch seltsam vertraut vorkommt.
Leider bleibt für diese Frage kaum Zeit, denn plötzlich wird eine Leiche in einem Hinterraum des Casinos gefunden: ein einflussreicher französischer Adliger.
Wieso trägt der Tote eine Notiz mit Sagels Namen bei sich – kannte er den deutsch-französischen Kommissar noch aus Frankreich? Was haben der britische Herzog und der belgische Graf, die mit dem Toten unterwegs waren, so verzweifelt zu verbergen, dass sie versuchen, Sagel des Landes zu verweisen? Was weiß die junge Frau, die weinend über dem Toten zusammenbrach und anscheinend etwas zu verbergen hat? Warum ist die Geschäftsführerin des Casinos so erstaunlich gelassen bei der ganzen Sache? Was hat das Ganze mit dem monegassischen Fürsten zu tun, der schon seit einer Stunde im Casino sein wollte?
Bei all diesen Fragen stellt das größte Rätsel aber die Todesursache dar: Das Opfer ist an einer großen Menge Diamanten erstickt.
Kann das Publikum Louis Sagel bei seinen Ermittlungen helfen?

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel

17.01. Die Eiskalte Hand des Todes

 
Die eiskalte Hand

Wehler Deel - Eine Silvester-Party der Reichen und Schönen in den Schweizer Alpen: Der Baulöwe Ferdinand von Richtfest hat den Jet-Set zu einem rauschenden Fest in seinem Chalet im Kanton Waadt eingeladen und jeder, der Rang und Namen hat, ist gekommen.
Doch plötzlich kippt die Stimmung: von Richtfest schmeißt seine Gäste aus der Villa und schließt sich in eins der Schlafzimmer ein. Was ist passiert?
Als von Richtfest am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, steht die Schweizer Polizei vor einem Rätsel und bittet einen der Gäste um Hilfe: Kommissar Louis Sagel (Yves Morel), deutsch-französischer Ermittler aus Hamburg.
Sagel findet vor Ort eine Handvoll Verdächtige, die die Party nie verlassen haben: die verbitterte Ehefrau des Opfers, seine Sekretärin, die etwas zu verbergen scheint, den größten Konkurrenten des Opfers, einen Kellner, der trotz Feierabend vor Ort geblieben ist und einen alten Bekannten, den alten Seebär Knut Asmussen (Björn H. Katzur).
Der Hamburger Kommissar steht vor einem Rätsel, das er nur mit Hilfe des Publikums lösen kann, denn der Tote liegt nicht im Schlafzimmer, in das er sich verschanzt hatte und das immer noch von innen verschlossen ist. Nein, der Tote liegt auf dem Boden des gut beheizten Wohnzimmers… er ist erfroren.

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel

07.02. Die Eiskalte Hand des Todes

 
Die eiskalte Hand

Wehler Deel - Eine Silvester-Party der Reichen und Schönen in den Schweizer Alpen: Der Baulöwe Ferdinand von Richtfest hat den Jet-Set zu einem rauschenden Fest in seinem Chalet im Kanton Waadt eingeladen und jeder, der Rang und Namen hat, ist gekommen.
Doch plötzlich kippt die Stimmung: von Richtfest schmeißt seine Gäste aus der Villa und schließt sich in eins der Schlafzimmer ein. Was ist passiert?
Als von Richtfest am nächsten Morgen tot aufgefunden wird, steht die Schweizer Polizei vor einem Rätsel und bittet einen der Gäste um Hilfe: Kommissar Louis Sagel (Yves Morel), deutsch-französischer Ermittler aus Hamburg.
Sagel findet vor Ort eine Handvoll Verdächtige, die die Party nie verlassen haben: die verbitterte Ehefrau des Opfers, seine Sekretärin, die etwas zu verbergen scheint, den größten Konkurrenten des Opfers, einen Kellner, der trotz Feierabend vor Ort geblieben ist und einen alten Bekannten, den alten Seebär Knut Asmussen (Björn H. Katzur).
Der Hamburger Kommissar steht vor einem Rätsel, das er nur mit Hilfe des Publikums lösen kann, denn der Tote liegt nicht im Schlafzimmer, in das er sich verschanzt hatte und das immer noch von innen verschlossen ist. Nein, der Tote liegt auf dem Boden des gut beheizten Wohnzimmers… er ist erfroren.

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel

06.11. Der Tote im Brauhaus

 
Kein schwerer Fall, oder?

Wehler Deel - Ferdinand Peters hat viel zu feiern: Er hat einen neuen Job und sich endlich von seiner Frau getrennt.
So schmeißt er Runde um Runde im örtlichen Brauhaus - er hat sogar noch einen Obdachlosen von draußen eingeladen. Bis spät in die Nacht zechen er und der harte Kern, bestehend aus Stammgast Gerda, dem Schriftsteller Phillip, dem Seebären Knut, dem Obdachlosen Fred und der süßen Bedienung Nadine.
Als Ferdinand irgendwann neben seinem Bierkrug zusammensackt, denkt sich erst niemand etwas dabei. Er lässt sich aber partout nicht wecken und schließlich wird deutlich: Ferdinand ist tot!
Wurde er vergiftet oder war das letzte Bier nur sehr, sehr schlecht?
Warum hatte Ferdinand eine große Menge Bargeld in seinem Aktenkoffer? Hat das etwas mit seinem Tod zu tun?
Was hat es mit der Bleikugel in seinem Bierkrug auf sich und warum hat er alte Briefe in seiner Innentasche? Briefe, die einen alten Streit zwischen einem mittelalterlichen Wirt und dem Brauhaus neu beleuchten. Handelt es sich um eine Jahrhundert alte Rache?
Zum Glück ist auch Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) durch Zufall vor Ort. Der hat sich den Abend zwar schöner vorgestellt, ist aber dennoch bereit, den Fall zu untersuchen.
Vor allem, weil er mit dem Seebären Knut noch eine Rechnung offen hat...

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel

27.11. Gefährliche Vorsätze

 

Wehler Deel - Silvester in New York: Es geht hoch her auf der Luxusyacht von Chuck Richmond… bis dieser sich in einen schrecklichen Tod stürzt.
Gab es ein dunkles Geheimnis, dem Chuck nicht anders entgehen konnte… oder wurde nachgeholfen? Kommissar Louis Sagel (Yves Morel), der sich zufällig an Bord befindet, versucht, das Rätsel zu lösen, bevor das Schiff anlegt und der oder die Täterin vielleicht auf freiem Fuß landet. War es der verschrobene Ingenieur, der für seine Technologie über Leichen geht, der mögliche Nachfolger im Betrieb mit den großen Ambitionen, die angebliche Geliebte oder die verbitterte Ehefrau? Was hatte Knut Asmussen (Björn H. Katzur) mit dem Toten zu tun? Immerhin wurde er sogar zu der Feier eingeladen – im Gegensatz zum Kommissar. Kann man einen Menschen mitten auf einer Feier plötzlich in den Selbstmord treiben?
Unter Zeitdruck versucht Kommissar Sagel den Fall zu lösen: Wer hatte so gefährliche Vorsätze?

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel

11.12. Gefährliche Vorsätze

 

Wehler Deel - Silvester in New York: Es geht hoch her auf der Luxusyacht von Chuck Richmond… bis dieser sich in einen schrecklichen Tod stürzt.
Gab es ein dunkles Geheimnis, dem Chuck nicht anders entgehen konnte… oder wurde nachgeholfen? Kommissar Louis Sagel (Yves Morel), der sich zufällig an Bord befindet, versucht, das Rätsel zu lösen, bevor das Schiff anlegt und der oder die Täterin vielleicht auf freiem Fuß landet. War es der verschrobene Ingenieur, der für seine Technologie über Leichen geht, der mögliche Nachfolger im Betrieb mit den großen Ambitionen, die angebliche Geliebte oder die verbitterte Ehefrau? Was hatte Knut Asmussen (Björn H. Katzur) mit dem Toten zu tun? Immerhin wurde er sogar zu der Feier eingeladen – im Gegensatz zum Kommissar. Kann man einen Menschen mitten auf einer Feier plötzlich in den Selbstmord treiben?
Unter Zeitdruck versucht Kommissar Sagel den Fall zu lösen: Wer hatte so gefährliche Vorsätze?

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel

15.01. Ein andalusischer Abend

 
Verwirrend

Wehler Deel - Ein warmer Sommerabend in Spanien, ein paar Fremde in einer kleinen Tapas-Bar und ein makabres Spiel: In was für eine Situation ist Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) jetzt nur wieder hineingeraten?
Er hatte sich über die Einladung nach Spanien durch seinen alten Lehrer Gerard Benier (Björn H. Katzur) so sehr gefreut. Leider hatte der nicht nur ihn und ein paar andere seiner ehemaligen Schüler eingeladen, sondern rätselhafterweise auch noch den alten Seebären Knut Asmussen, mit dem Louis Sagel weiß Gott nicht nur schöne Erinnerungen verbindet.
Ihr alter Mentor präsentiert den Anwesenden ein grausames Rätsel: Ein Mord ist geschehen und es liegt an ihnen, den Täter zu finden. Dem Gewinner winkt ein besonderer Preis von Benier.
So beginnen die Ermittlungen unter erschwerten Bedingungen. Denn einige der Anwesenden sind selbst verdächtig.

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel

05.02. Ein andalusischer Abend

 
Verwirrend

Wehler Deel - Ein warmer Sommerabend in Spanien, ein paar Fremde in einer kleinen Tapas-Bar und ein makabres Spiel: In was für eine Situation ist Kommissar Louis Sagel (Yves Morel) jetzt nur wieder hineingeraten?
Er hatte sich über die Einladung nach Spanien durch seinen alten Lehrer Gerard Benier (Björn H. Katzur) so sehr gefreut. Leider hatte der nicht nur ihn und ein paar andere seiner ehemaligen Schüler eingeladen, sondern rätselhafterweise auch noch den alten Seebären Knut Asmussen, mit dem Louis Sagel weiß Gott nicht nur schöne Erinnerungen verbindet.
Ihr alter Mentor präsentiert den Anwesenden ein grausames Rätsel: Ein Mord ist geschehen und es liegt an ihnen, den Täter zu finden. Dem Gewinner winkt ein besonderer Preis von Benier.
So beginnen die Ermittlungen unter erschwerten Bedingungen. Denn einige der Anwesenden sind selbst verdächtig.

Weitere Informationen zum Restaurant: Wehler Deel
Ihr Wunschtermin ist nicht dabei, ausverkauft, oder Sie möchten regelmässig informiert werden? Dann melden Sie sich für unserern Newsletter an...
Newsletter-Anmeldung
E-Mail-Adresse:
Anrede:
Title:
Vorname:
Nachname: